Code of Conduct

Der Verein wirkt auf ein diskriminierungs- und belÀstigungsfreies Miteinander hin. Vereinbarungen hierzu sind im Code of Conduct festgehalten:

Code of Conduct

Unser Code of Conduct spiegelt wider, was wir im Verein tÀglich leben wollen:

  • Respekt
  • Aufmerksamkeit
  • Hilfsbereitschaft
  • Nichtdiskriminierung
  • den Willen zur Zusammenarbeit
  • herrschaftsfreien Umgang

Er ist als solcher offen fĂŒr VerĂ€nderung und euren Input.

Warum ist ein Code of Conduct nötig? Das hat keineswegs mit mangelndem Vertrauen den Mitgliedern und GĂ€sten gegenĂŒber zu tun, sondern wir möchten gerade neuen Vereinsmitgliedern und GĂ€sten gegenĂŒber keine unausgesprochenen Regeln haben.
Solltest du online oder offline mit unangebrachtem Verhalten konfrontiert werden oder solches bemerken, melde dich jederzeit beim Vorstand (das sind Penny #penny@kalk.space, Marcus #marcus@kalk.space und Christine #christine@kalk.space).

Hier ist die aktuelle Version unseres Code of Conduct:

Kurzfassung

Der KalkSpace hat es sich zum Ziel gesetzt, einen diskriminierungsfreien Raum fĂŒr alle Menschen zu schaffen, unabhĂ€ngig von Geschlecht (-sidentitĂ€t), sexueller Orientierung, körperlichen und geistigen FĂ€higkeiten, Ă€ußerer Erscheinung, Körperbau, Alter, Hautfarbe, ethnischer Zugehörigkeit oder Religion. Wir tolerieren in keinster Weise die BelĂ€stigung oder Diskriminierung von GĂ€sten oder Mitgliedern.

Dieser Code of Conduct gilt fĂŒr alle RĂ€ume des KalkSpace; also fĂŒr die physischen VereinsrĂ€ume wie auch Online-PrĂ€senzen wie Mailinglisten, Forum, (Video-)Chat etc. VerstĂ¶ĂŸe gegen diesen Code of Conduct können zur Folge haben, dass der Vorstand Rechte einschrĂ€nkt oder die betreffende Person von einzelnen Bereichen des Vereins oder ganz aus dem Verein ausschließt.

LĂ€ngere Version

Der KalkSpace hat es sich zum Ziel gesetzt, einen diskriminierungsfreien Raum fĂŒr alle Menschen zu schaffen, unabhĂ€ngig von Geschlecht (-sidentitĂ€t), sexueller Orientierung, körperlichen und geistigen FĂ€higkeiten, Ă€ußerer Erscheinung, Körperbau, Alter, Hautfarbe, ethnischer Zugehörigkeit oder Religion. Wir tolerieren in keinster Weise die BelĂ€stigung oder Diskriminierung von GĂ€sten oder Mitgliedern.

Dieser Code of Conduct gilt fĂŒr alle RĂ€ume des KalkSpace; also fĂŒr die physischen VereinsrĂ€ume wie auch Online-PrĂ€senzen wie Mailinglisten, Forum, (Video-)Chat etc. VerstĂ¶ĂŸe gegen diesen Code of Conduct können zur Folge haben, dass der Vorstand Rechte einschrĂ€nkt oder die betreffende Person von einzelnen Bereichen des Vereins oder ganz aus dem Verein ausschließt.

Als BelÀstigung werten wir unter anderem:

  • Verletzende Bemerkungen in Bezug auf Geschlecht, GeschlechtsidentitĂ€t, sexuelle Orientierung, körperliche, geistige und seelische Verfassung, Neuro(a)typizitĂ€t (https://de.wikipedia.org/wiki/Neurotypisch), Ă€ußere Erscheinung, Körperbau, Alter, Hautfarbe, ethnische Zugehörigkeit oder Religion.

  • UnerwĂŒnschte Bemerkungen bezĂŒglich der Lebensweise einer Person, z.B. in Bezug auf ErnĂ€hrung, Gesundheit, Partnerschaft, Kindererziehung, Drogengebrauch oder ArbeitsverhĂ€ltnis.

  • absichtliches Verwenden falscher Pronomen und Selbstbezeichnungen (misgendering https://100mensch.de/lexikon/misgendern/) oder die Benutzung von abgelegten Namen (deadnaming http://ichbinslinus.de/2018/04/24/was-ist-eigentlich-ein-deadname/).

  • Andauernde Unterbrechung einer Diskussion oder Unterhaltung.

  • Fortgesetzte direkte Kommunikation, nachdem erbeten wurde, dies zu unterlassen.

  • FortwĂ€hrender, unangebrachter sozialer Kontakt, z.B. das Voraussetzen oder Erbitten eines unangebrachten Grads der Vertrautheit mit anderen.

  • Fotografieren oder Aufnehmen einer Person ohne deren EinverstĂ€ndnis, einschließlich des Protokollierens von Online-AktivitĂ€ten zum Zweck der BelĂ€stigung.

  • Das Veröffentlichen von nicht-belĂ€stigender privater Korrespondenz.

  • UnerwĂŒnschte sexuelle Aufmerksamkeit (Komplimente, Anspielungen, Blicke, Gesten, Aussagen).

  • Sexuelle/ intime Handlungen ohne Konsens (aktives EinverstĂ€ndnis aller Beteiligten).

  • Sexuelle/ intime konsensuelle Handlungen unter Anwesenheit anderer Personen ohne deren Einwilligung.

  • PrĂ€sentation pornografischen Materials ohne EinverstĂ€ndnis (Nachfrage vorher, im digitalen Raum content note und/ oder externe Verlinkung).

  • BerĂŒhren ohne EinverstĂ€ndnis oder nach Aufforderung, dies zu unterlassen (im digitalen Raum auch simuliertes BerĂŒhren durch schriftliche Beschreibungen wie „hug“).

  • VorsĂ€tzliche EinschĂŒchterung.

  • Androhung von Gewalt.

  • Anstiftung zur Gewalt gegen eine Person.

  • Ermuntern einer Person zu Selbstmord oder Selbst-Verletzung.

  • Stalking oder Verfolgung.

  • Dem KalkSpace ist die Sicherheit marginalisierter (gesellschaftlich benachteiligter) Personen wichtiger als der Komfort privilegierter Personen. Der Vorstand behĂ€lt sich das Recht vor, nicht zu reagieren auf:

  • Beschwerden wg. „umgekehrter" Diskriminierung, wie z.B. „umgekehrter Rassismus“, „umgekehrter Sexismus” und „Cis-Feindlichkeit".

  • Beschwerden ĂŒber gesetzte Grenzen der Kommunikation, z.B. „lass mich in Ruhe“, „geh weg” oder „Ich will das nicht mit dir diskutieren".

  • Beschwerden ĂŒber Kommunikation in einem unpassend erscheinenden Tonfall.

  • Beschwerden ĂŒber die Kritik an Rassismus, Sexismus, Cis-Sexismus oder anderen Formen der Diskriminierung oder Beschwerden ĂŒber Kritik an anderen, unterdrĂŒckenden Verhaltensweisen oder Ansichten.

Hunde im Space
Wenn der Hund den (Coworking)Betrieb nicht stört, darf er sich im Space aufhalten.
Sollten Anwesende Angst oder eine Allergie haben, muss die Anwesenheit im Plenum neu verhandelt werden.
Eine kurzfristige Lösung kann die rÀumliche Trennung der betroffenen Person und des Hundes sein.

Melden von VerstĂ¶ĂŸen
Falls du von einem Mitglied oder Gast des KalkSpace belÀstigt wirst, BelÀstigung, Diskriminierung o.À. bemerkst oder irgendwelche anderen Anliegen hast, schicke bitte dem Vorstand eine Mail unter vorstand@kalk.space. Die Mail wird dann nur von Penny, Marcus oder Christine gelesen und vertraulich behandelt. Falls die Person, die dich belÀstigt, Teil des Vorstands ist, wird die betreffende Person sich nicht an der Bearbeitung deines Falles beteiligen. Wir antworten so schnell es uns möglich ist, spÀtestens aber nach einer Woche.

Dieser Code of Conduct ist fĂŒr alle Bereiche des KalkSpace gĂŒltig, aber wenn du durch ein Mitglied vom KalkSpace außerhalb unserer RĂ€ume belĂ€stigt werden solltest, möchten wird auch davon hören. Wir werden VerstĂ¶ĂŸe durch Mitglieder des KalkSpace - speziell auch BelĂ€stigungen durch Teile des Vorstands - ernst nehmen. Dies schließt BelĂ€stigung außerhalb unserer Raume und zu einem beliebigen Zeitpunkt mit ein. Der Vorstand behĂ€lt sich das Recht vor, Mitglieder aufgrund von vergangenem Verhalten aus dem Verein auszuschließen, auch aufgrund von Verhalten außerhalb des KalkSpace und aufgrund von Verhalten gegenĂŒber Personen außerhalb des KalkSpace.

Um freiwillige Helfer:innen im Verein vor Missbrauch und Burnout zu schĂŒtzen, behalten wir uns das Recht vor, Meldungen abzulehnen, von denen wir glauben, dass sie in böswilliger Absicht erstellt wurden. Meldungen, die in der Absicht erstellt wurden, berechtigte Kritik zu unterdrĂŒcken, können ohne Antwort gelöscht werden.

Wir respektieren den Wunsch nach Vertraulichkeit, um Betroffene von Missbrauch zu schĂŒtzen. Wir werden Betroffene von BelĂ€stigung nicht ohne ihr EinverstĂ€ndnis öffentlich benennen.

Konsequenzen
Mitglieder und GÀste, die gebeten werden, belÀstigendes Verhalten zu unterlassen, haben dieser Bitte umgehend Folge zu leisten.

Falls ein Mitglied oder Gast andere Mitglieder oder GĂ€ste belĂ€stigt, kann der Vorstand mit jeder als angemessen erachteten Maßnahme darauf reagieren. Dies beinhaltet den Ausschluss aus dem Verein sowie Hausverbot fĂŒr alle RĂ€ume und Veranstaltungen des KalkSpace.