Workshop Community Accountability

  1. MĂ€rz 2020, 19 Uhr

‚Community Accountability‘ ist ein Ansatz, der nach Strategien sucht, wie eine Community mit (sexualisierter) Gewalt, Diskriminierung etc. umgehen kann. Dazu gehört, Praxen zu entwickeln, wie mit dem Thema umgegangen wird, wie fĂŒr Sicherheit und Support von Betroffenen gesorgt werden kann und wie missbrĂ€uchlichem und sexualisierte Gewalt ausĂŒbendem Verhalten entgegengewirkt werden kann.
Wie das im Kalkspace aussehen könnte, das zu ĂŒberlegen und zu diskutieren möchte der Workshop Raum schaffen.

Wir haben einen Code of Conduct. Und der ist sehr toll. Aber welche Konsequenzen hat er in der Praxis? Was tun wir, wenn tatsĂ€chlich etwas „vorfĂ€llt“? Wie gehen wir mit VerstĂ¶ĂŸen gegen den Code of Conduct um? Und wie tragen wir dazu bei, dass es möglichst gar nicht erst zu solchen VerstĂ¶ĂŸen kommt?

Sexualisierte Gewalt z.B. ist ein Thema, ĂŒber das nicht gerne gesprochen wird. VerstĂ€ndlich, ist es doch belastend und beinhaltet psychische und oft auch physische Verletzungen. Allerdings heißt das auch, dass Betroffene oft wenig SolidaritĂ€t erfahren, es ĂŒberhaupt schwer fĂ€llt, von eigenen Erfahrungen zu berichten und keine Auseinandersetzng damit stattfindet, wie sexualisierte Gewalt bzw. TĂ€ter_in werden verhindert werden kann. Doch sexualisierte Gewalt ist RealitĂ€t. Und hat daher auch mit unserem Space zu tun.

Der Workshop soll ein Ort sein zu ĂŒberlegen, was das im Kalkspace bedeuten kann und wie eine Verantwortlichkeit der Community erarbeitet oder ausgebaut werden kann.

Wie kann ein Umfeld aussehen, das Betroffene in der Verarbeitung entsprechender Erlebnisse unterstĂŒtzt? Wie können wir unsere ZusammenhĂ€nge fĂŒr toxische Beziehungen sensibilisieren? Wie kann Diskriminierung wie auch sexualisierter/ emotionaler Gewalt innerhalb von Communities entgegengewirkt und vorgebeugt werden?

Um Antworten auf diese Fragen zu finden bedarf es einer intensiven und
lÀngerfristigen Diskussion und der Workshop kann nur Baustein sein in
einem lÀngeren Prozess des Austauschs, der Reflexion und der
VerÀnderung. Und es braucht Mut, sich als Community dieses Themas
anzunehmen.

2 Likes

Ich bin noch etwas unsicher bezĂŒglich der Uhrzeit: hier ist von 18:00 Uhr die Rede - im Kalender ist er mit 19:00 angegeben.
Magst du das noch vereinheitlichen?

Ist geÀndert, danke :slight_smile:

1 Like

da ich bei code of conduct nicht kommentieren kann, pack ich das hierhin: ich hab mich mal an die ĂŒberarbeitung des coc gemacht, ein paar sachen fehlen aber noch:
https://hackmd.okfn.de/BLIL17scR2OvKVlVOq6_9Q?both